Bremen-Pokalsieger empfängt Gladbach im DFB-Pokal

Um das Spiel in der 1. Runde gegen Mönchengladbach kämpfen der FC Oberneuland, der SC Borgfeld, der Blumenthaler SV und der FC Huchting. Klarheit gibt es am "Finaltag der Amateure".

Gladbach-Spieler umarmen sich
In der 1. Runde des DFB-Pokals tritt Borussia Mönchengladbach in Bremen an. Bild: Imago | Poolfoto

Mit dem FC Oberneuland, dem SC Borgfeld, dem Blumenthaler SV und dem FC Huchting befinden sich noch vier Teams im Rennen um den Bremen-Pokal. Nun steht fest: Die Mannschaft, die den Wettbewerb für sich entscheidet, wird in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den Erstligisten Borussia Mönchengladbach antreten. Das hat die Auslosung am Sonntagabend ergeben.

Stand jetzt finden die Halbfinalpartien des Bremen-Pokals am 15. und 16. August statt. Zuerst trifft Huchting auf Blumenthal, tags darauf Borgfeld auf Oberneuland. Die Sieger der beiden Begegnungen spielen am "Finaltag der Amateure" am 22. August den Pokalsieger unter sich aus. Zudem nimmt der Gewinner als Bremer Amateur-Vertreter im DFB-Pokal teil. Favorit ist der Regionalliga-Aufsteiger aus Oberneuland, großer Außenseiter das Überraschungsteam aus Huchting, das in der Landesliga beheimatet ist. Blumenthal und Borgfeld, die jeweils in der Bremen-Liga auflaufen, rechnen sich aber ebenfalls Chancen auf die Qualifikation für den DFB-Pokal aus.

Zurück in Bremen: Clemens Schoppenhauer spielt beim FC Oberneuland

Video vom 17. Juli 2020
Clemens Schoppenhauer sitzt im Triko des FC Oberneuland auf einer Tribüne.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autor

  • Helge Hommers

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 26. Juli 2020, 19:30 Uhr