Schluss in Kielce: Burdenski verkauft Klubanteile

Es war sein großer Traum, einmal Besitzer eines Fußball-Klubs zu sein. Den hatte sich Ex-Werder-Torwart Dieter Burdenski in Polen erfüllt. Doch nun endet sein Traum.

Dieter Burdenski im Gespräch mit buten un binnen.

Noch im April 2017 schien die Welt von Werders Torwart-Legende Dieter Burdenski in bester Ordnung. Der inzwischen 67-Jährige hatte sich einen lang gehegten Traum erfüllt und mit seiner Investment-Firma Anteile am polnischen Erstliga-Klub Korona Kielce gekauft.

Nun bestätigte Burdenski auf Anfrage der buten un binnen Sportblitz-Redaktion, dass er seine Anteile verkauft hat. Burdenski besaß eine Mehrheit von 72 Prozent am Klub und pendelte ständig die gut 1.000 Kilometer zwischen Bremen und Kielce. Offenbar ein zu großer Kraftakt für Burdenski, der nun wieder mehr Zeit mit seiner Familie und für seine übrigen Projekte verbringen will.

Mehr zu diesem Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 1. November 2018, 18:06 Uhr