Nächster Neuzugang: Werder holt Junioren-Nationalspieler

Auf die Schnelle kann Johan Mina Werder wohl nicht aus der Misere helfen. Aber perspektivisch soll der 18-jährige Ecuadorianer in Bremen richtig durchstarten.

Johan Mina reckt im Trikot der ecuadorianischen Junioren-Nationalmannschaft den Zeigefinger empor.
Talent in Lauerstellung: Durch Streitigkeiten mit seinem letzten Klub CS Emelec hat Johan Mina seit Ende 2018 kein Pflichtspiel mehr bestritten. Bild: Imago | Fotoarena

Werder Bremen hat den ecuadorianischen Junioren-Nationalspieler Johan Mina verpflichtet. Der 18 Jahre alte Offensivspieler wird in der neuen Saison nach Klub-Angaben vom Freitag als "Perspektivspieler" dem Kader des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten angehören. Über die Ablösemodalitäten und der Vertragsdauer machten die Bremer keine Angaben.

Mina machte im vergangenen Jahr als bester Torschütze der U17-Südamerikameisterschaft auf sich aufmerksam. Im Verein spielte er zuletzt für CS Emelec aus Ecuador, absolvierte dort aufgrund von Streitigkeiten Ende 2018 sein letztes Pflichtspiel. "Seitdem hatte er in den Nationalteams Spielpraxis sammeln können und ansonsten nur trainiert", sagte Bremens Sportchef Frank Baumann. "Wir werden ihm nach seinem Wechsel nach Deutschland ausreichend Zeit geben, sich hier zu akklimatisieren und sich an den europäischen Fußball zu gewöhnen."

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 5. Juni 2020, 18:06 Uhr