Absage an Werder: Kruse kehrt nicht nach Bremen zurück

Sportchef Frank Baumann bestätigte am Mittwoch, dass sich Max Kruse gegen eine Rückkehr zu Werder Bremen entschieden hat. Der Ex-Kapitän wolle "etwas Anderes machen".

Video vom 5. August 2020
Max Kruse unterschreibt auf der Tribüne des Oldenburger Marschwegstadions Autogramme für Werder-Fans.
Bild: Imago | Nordphoto

Werder wollte Max Kruse gerne wieder nach Bremen lotsen, doch der ehemalige Kapitän erteilte den Grün-Weißen nun eine Absage. Sportchef Frank Baumann bestätigte am Mittwoch in einer Pressekonferenz, dass Kruse "nicht zu Werder Bremen kommen" wird, da der 32-Jährige "etwas Anderes machen möchte".

Die Bremer waren in den vergangenen Wochen in Gesprächen mit Kruse, der den Verein vor einem Jahr für ein Engagement bei Fenerbahce Istanbul verlassen hatte, wo er inzwischen den Vertrag aufkündigte. "Natürlich beschäftigen wir uns damit, wenn ein Spieler wie Max mit der Qualität und der Vergangenheit bei Werder auf dem Markt ist", so Baumann, der der Frage nach direkten Verhandlungen mit Kruse bisher konsequent ausgewichen war.

Kruse sucht neue Herausforderung

"Für uns waren einige Punkte wichtig, wie die vertraglichen Dinge mit Istanbul oder seine aktuelle Verfassung und vor allem, mit welchem Ehrgeiz er die nächsten Jahre angehen möchte", fügte Baumann hinzu. Darüber habe man sich mit Kruse ausgetauscht, doch der habe Werder nun einen Korb gegeben. "Er möchte etwas Anderes als das Gewohnte. Dass er das Umfeld kennt, den Fußball, der gespielt wird, den Trainer", erklärte Baumann: "Max ist jemand, der immer wieder neue Herausforderungen sucht. Das ist absolut in Ordnung und daher können wir sehr gut mit der Entscheidung leben."

Es war eine klare Absage Kruses an Werder, doch nach den Gesprächen hätten sich die Bremer vielleicht auch nicht mehr für Kruse entschieden, wie Baumann andeutete. Offenbar gingen die Vorstellung und Erwartungen auf beiden Seiten in eine andere Richtung.

Max war sehr ehrlich, was in den nächsten Jahren für ihn wichtig ist. Und deshalb wäre es für uns auch kein großes Thema gewesen. Es ist eine Entscheidung, die wir für uns ein Stück weit auch so getroffen hätten.

Werder-Sportchef Frank Baumann am Mittwoch

Baumann: "Kruse kommt nicht zu Werder Bremen"

Video vom 5. August 2020
Frank Baumann schaut nachdenklich auf dem Podium einer Pressekonferenz.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 5. August 2020, 18:06 Uhr