Corona-Fall beim Bremer SV: Droht nun Absage des Spiels gegen Bayern?

Video vom 2. August 2021
Bremer SV
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Beim BSV ist ein Spieler am Montag positiv auf Corona getestet worden. Welche Konsequenzen das für das Pokal-Spiel gegen Bayern München am Freitag hat, ist noch unklar.

Schlechte Nachrichten für den Bremer Fünftligisten vor dem großen Pokal-Kracher am Freitagabend im Weser-Stadion: In der Mannschaft von Trainer Benjamin Eta hat es am Montag einen Corona-Fall gegeben.

Das Training wurde daraufhin abgesagt, der positiv-getestete Spieler befindet sich in Quarantäne, wie der Bremer SV mitteilte.

PCR-Tests der Spieler am Dienstag

Am Freitagabend um 20:30 Uhr soll eigentlich das Pokal-Spiel gegen Bayern München stattfinden. Was der Corona-Fall für die Partie bedeutet, ist bisher noch unklar.

Am Dienstagmorgen werde die gesamte Mannschaft noch einmal mit PCR-Tests auf das Virus getestet, gegen Mittag soll dann das Ergebnis vorliegen. Darauf basierend entscheide das Bremer Gesundheitsamt über mögliche Quarantäne-Maßnahmen. Sollten sich alle Tests als negativ erweisen, hofft der Verein, am Dienstagabend wieder mit dem Training einsteigen zu können.

Große Bühne für kleinen Bremer SV: Gegen die Bayern im Weser-Stadion

Video vom 12. Juli 2021
Das Weser-Stadion wird von Sonnenlicht angestrahlt
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 2. August 2021, 18:06 Uhr