So bereitet sich der BSC Hastedt auf das große Pokalspiel vor

Noch nie nahm der BSC Hastedt am DFB-Pokal teil. Mit dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach betreten die Bremer Neuland. Wir klären die wichtigsten Fragen.

BSC Hastedt
Bild: ARD

1 Wo wird gespielt?

Sehr wahrscheinlich wird auf Platz 11 am Bremer Weser-Stadion gespielt. Dort könnte es allerdings Probleme mit den Vermarktungsrechten geben. Die Stadt hat einen Vertrag mit der Telekom. Dieser Kontrakt betrifft auch die Werbung auf Platz 11, einer städtischen Sportanlage. Andere Mannschaften, wie der Bremer SV haben deshalb in der Vergangenheit dort nicht gespielt. Bis zum Ende der Woche muss sich der BSC Hastedt entscheiden. Am Freitag gibt es ein Treffen mit dem DFB.

2 Wann wird gespielt?

BSC Hastedt
Der 1. Vorsitzende des BSC Hastedt, Kai Wilkens im Interview mit Arnd Zeigler bei der Pokalauslosung. Bild: ARD

Die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals wird vom 17. bis 20. August ausgetragen. Der DFB bemüht sich die Spiele der Amateurvereine am Samstag, den 18. oder Sonntag, den 19. August anzusetzen. Damit will man den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Amateur-Klubs unterstützen, entgegen kommen.

3 Wann gibt es Karten?

Sollte auf Platz 11 gespielt werden, dann stehen 5.500 Tickets zur Verfügung. 2.300 Eintrittskarten gehen an die Gäste von Borussia Mönchengladbach. Der Vorverkauf soll in der ersten Juli-Woche starten.

4 Worauf muss der BSC Hastedt achten?

BSC Hastedt
Im DFB-Fußball-Museum in Dortmund fand die Auslosung statt. Bild: BSC Hastedt

Die Sicherheitsauflagen sind der größte Posten vor einem Pokalspiel gegen einen Bundesligisten. Der BSC Hastedt hat sich die Hilfe des Bremer SV gesichert, der schon einige Pokalspiele bestritten hat. Der Sicherheitsbeauftragte des BSV wird auch der Sicherheitsbeauftragte des BSC sein. Auch Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald hat den Hastedtern bereits Hilfe zugesagt. Zudem gab es beim DFB am vergangenen Wochenende ein Workshop, um über die wichtigsten Details zu informieren.

5 Wann kommt das Geld vom DFB?

115.000 Euro bekommt der BSC Hastedt für das Erreichen der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals vom Deutschen Fußball-Bund. Dieses Geld wird allerdings erst im Oktober überwiesen. Eine erste Abschlagszahlung gibt es vom Verband nach dem Pokalspiel. Die Kosten muss der BSC Hastedt zum größten Teil vorfinanzieren.

Mehr zum BSC Hastedt:

  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 10. Juni 2018, 19:30 Uhr