Bremer Fußball-Verband beendet Saison für Kinder und Jugendliche

Ein von Gänsebläumchen umgebener Fußball liegt hinter einem Tornetz.
Weil es trotz sinkender Inzidenzwerte nicht möglich ist in Mannschaftsstärke zu trainieren, hat der Bremer Fußball-Verband die Saison für Junioren und Kinder beendet. Bild: Imago | Avanti

Der Spielbetrieb ruht ab sofort. Trotz sinkender Corona-Inzidenzwerte seien Training und Spielbetrieb kaum möglich, begründet der Verband die Entscheidung.

Der Bremer Fußball-Verband beendet den Spielbetrieb für Junioren und Kinder für diese Saison. Das hat der Jugendausschuss des Verbands entschieden. Trotz sinkender Corona-Inzidenzwerte, sei es teilweise immer noch nicht möglich in Mannschaftsstärke zu trainieren. Das sei aber notwendig, um die Saison zu Ende zu spielen, teilte der Verband mit.

In allen Altersklassen wurde über die Hälfte der Partien ausgetragen. Wer auf- oder absteigt – darüber entscheidet der aktuelle Tabellenstand.

Rückblick: So geht es dem Bremer Amateurfußball in der Corona-Pandemie

Video vom 9. März 2021
Der Trainer des Bts Neustadt Matthias Schwan guckt auf die Weser.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 26. Mai 2021, 18:06 Uhr