Bremer Fußball-Verband bricht Saison ab

Das vorzeitige Ende der Spielzeit gilt jedoch nur für Herren- und Senioren-Mannschaften. Der Bremen-Pokal soll hingegen wie geplant weiter ausgetragen werden.

Ein von Gänsebläumchen umgebener Fußball liegt hinter einem Tornetz.
Im Herren- und Seniorenbereich rollt der Ball in der laufenden Saiosn nicht mehr. Bild: Imago | Avanti

Nun ist es offiziell: Die Fußball-Saison ist für Bremens Männer- und Senioren-Teams vorzeitig beendet. Das gab der Bremer Fußball-Verband (BFV) am Dienstag bekannt. Die Spielzeit wird demnach vollständig annulliert, Auf- und Absteiger gibt es in diesem Jahr keine. "Wir sehen in diesem Bereich einfach nicht mehr die Chance, die Saison vernünftig zu beenden", sagte BFV-Präsident Björn Fecker im Gespräch mit dem Sportblitz.

Frauen- und Juniorensaison könnte in Bremen weitergehen

Wie es für die Frauen- und Jugendmannschaften weitergeht, ist noch unklar. Die finale Entscheidung erfolge laut BFV zu einem späteren Zeitpunkt. Weil die Ligen mit weniger Teams aufwarten, sei eine Fortsetzung der Saison weiterhin denkbar.

Nicht betroffen vom Abbruch ist wiederum der Bremen-Pokal. Der Wettbewerb, in dem der Bremen-Vertreter für den DFB-Pokal ermittelt wird, soll sowohl für die verbleibenden Herren- als auch Frauenteams wie geplant ausgetragen werden. Allein bei den Herren sind jedoch noch 32 Teams vertreten. "Wir setzen auf die Zeit und planen verschiedene Alternativen", so Fecker.

So geht es dem Bremer Amateurfußball in der Corona-Pandemie

Video vom 9. März 2021
Der Trainer des Bts Neustadt Matthias Schwan guckt auf die Weser.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 13. April 2021, 18:06 Uhr