Fußballerinnen des ATS Buntentor gewinnen Bremen-Pokal

Im Pokalendspiel schlägt der Regionalligist den TuS Schwachhausen mit 5:1 (2:0). Dank des Finalerfolgs qualifizieren sich die Neustädterinnen für die 1. Runde des DFB-Pokals.

Lara Möhlmann vom TuS Schwachhausen beim Dribbling.
Hatte mit ihrem Team im Endspiel gegen den ATS Buntentor das Nachsehen: Lara Möhlmann vom TuS Schwachhausen. (Archivbild) Bild: Imago | foto2press

Das war deutlich: Mit einem 5:1(2:0)-Sieg über den TuS Schwachhausen hat der ATS Buntentor am Sonntagnachmittag das Finale des Bremen-Pokals gewonnen. Spätestens mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause zum 3:0 und 4:0 hatte das Team von Trainer Torsten Just die Partie im Burgwall-Stadion in Blumenthal endgültig für sich entschieden. Aufgrund des Titelgewinns nehmen die Neustädterinnen nun am DFB-Pokal teil.

In den beiden Vorjahren gewann Schwachhausen

Bereits zum dritten Mal in Folge war es im Endspiel des Bremen-Pokals zu ebendieser Paarung gekommen. Nachdem in den beiden Vorjahren der Verbandsligist aus Schwachhausen die Oberhand behalten hatte, entschied in diesem Jahr der Regionalligist aus Buntentor die Partie für sich – und das mehr als deutlich.

Mehr zum Titel:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 7. September 2020, 23:30 Uhr