Turnen, Rad, Hockey – wer wird Bremens Sportlerin des Jahres?

Am Dienstagabend werden im GOP-Theater die besten Bremer Sportlerinnen und Sportler des Jahres gekürt. Wir stellen die drei nominierten Athletinnen vor.

Am 31. Mai ist es soweit, nach einem Jahr coronabedingter Pause werden wieder Bremens Sportlerinnen und Sportler des Jahres gekürt. Die Gala findet am kommenden Dienstagabend im GOP-Theater statt.

In den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres gibt es jeweils drei Nominierte, in vier weiteren Kategorien wurden die Sieger bereits gekürt: Benjamin Eta vom Bremer SV ist Trainer des Jahres 2021 und Sportschützin Elke Seeliger vom Sportschützenverein Stuhr ist die Behindertensportlerin des Jahres. Das Tanzpaar Lukrecija Kuraite und Yigit Bayraktar vom Bremer Grün-Gold-Club erhalten den Nachwuchsförderpreis Mannschaft. Zudem bekommt Jana Bozek vom TSV Achim/Achim Lions den Nachwuchsförderpreis Individualsport als Rollstuhl-Basketballerin.

Die nominierten Sportlerinnen:

1 Karina Schönmaier

Sie ist ohne Übertreibung das größte Bremer Turntalent. Die 16-Jährige turnt so gut, dass sie auf dem Sprung in den Nationalkader ist. Mit dem Turnteam Lüneburg-Buchholz ist sie gerade in die Bundesliga aufgestiegen, im März gelang ihr zudem der vorläufige Höhepunkt ihrer jungen Karriere: Beim DTB-Pokal gewann der Teenager aus Bremen-Huchting im Sprungfinale die Bronzemedaille.

2 Carolin Schiff

Auf dem Rad startet sie im Herbst ihrer Karriere noch einmal richtig durch: Nur ganz knapp hatte die Bremerin im letzten Jahr bei den deutschen Straßenradmeisterschaften den dritten Platz verpasst. Dafür triumphierte die 35-Jährige in der Cyclocross-Bundesliga-Serie und schnappte sich den Titel. Zudem wurde sie im vergangenen Oktober im Radcross deutsche Vizemeisterin.

3 Lena Frerichs

2021 war das Jahr ihres großen Durchbruchs, die 18-Jährige schaffte es vom Hockey-Talent zur Stammspielerin des Bremer HC. Mit dem U21-Team wurde Frerichs in diesem Jahr bereits Vizeweltmeisterin, inzwischen hat sie der Frauen-Bundestrainer Valentin Altenburg auf dem Zettel. Dass der BHC auf Aufstiegskurs liegt, lässt den Klub hoffen, dass Frerichs ihr großes Potenzial zunächst weiterhin in Bremen entfalten wird.

Das sind die Nominierten bei der Bremer Wahl zum Sportler des Jahres

Bild: dpa/Radio Bremen | nordphoto/Citypress 24/ Hermann Hay/Montage Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 23. Mai 2022, 18:06 Uhr