Corona-Inzidenz sinkt: Gibt es bald Sport-Lockerungen in Bremen?

Hoffnung für Bremens Sporttreibende: Schon ab Montag könnten nach einem Senatsbeschluss erste Öffnungen erfolgen. Bleibt der Inzidenzwert stabil, sind weitere Lockerungen möglich.

Zwei Fußballer trainieren auf einem Übungsplatz.
Im Bremer Sport könnte es bald zu Lockerungen kommen. Bild: Imago | Panthermedia

In Bremen sinken die Corona-Zahlen. Schon zeitnah könnte es daher zu Lockerungen kommen, wie der Senat am Dienstagnachmittag mitgeteilt hat. Voraussetzung hierfür ist, dass der Inzidenzwert in der Stadt Bremen weiterhin unter 100 liegt. Dies trifft nach Angaben des für Lockerungen relevanten Robert-Koch-Institus (RKI) seit dem gestrigen Montag zu (Stand 10. Mai laut RKI: 96,3).

Erste Lockerungen ab kommender Woche

Mögliche Öffnungen betreffen auch Bremens Sportlerinnen und Sportler. Die ersten, eher überschaubaren Lockerungen könnten schon ab kommender Woche erfolgen. In einem zweiten Schritt soll schließlich umfassender geöffnet werden.

Bleibt es dabei, dass die Stadt Bremen unter der 100er-Marke liegt, ist die derzeit noch gültige Corona-Notbremse ab kommender Woche außer Kraft gesetzt. Ab Montag könnten demnach wieder bis zu fünf Menschen aus zwei Haushalten miteinander Sport treiben, wenn auch nur unter freiem Himmel. Aktuell ist dies nur für bis zu zwei Menschen oder mit Personen aus dem eigenen Hausstand gestattet. Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 15 Jahren dürften sich sogar in 20er- statt wie bisher nur in Fünfer-Gruppen treffen.

Freibäder sollen ab Juni öffnen

Weiterhin plant der Senat, sich in der kommenden Woche erneut zu beraten. Sofern sich das Pandemie-Geschehen nicht verschlechtert, könnten weitere Lockerungen erfolgen. Vermutlich ab 21. Mai. Im Raum steht unter anderem die Anhebung der Altersgrenze bei Kindern und Jugendlichen auf 18 Jahre. Ebenso könnte beschlossen werden, dass bis zu zehn Erwachsene einem Outdoor-Sport gemeinsam nachgehen dürfen. Auch Schwimmen soll bald wieder wieder möglich sein, vorerst jedoch nur in Form von Kursen und Lernangeboten. Ab Juni könnten aber womöglich auch die Freibäder öffnen.

So geht Sport in Bremen in der Corona-Krise

Video vom 20. März 2020
Eine Frau steht in Spotkleidung im Wohnzimmer und hält eine Fernbedienung in der Hand.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 11. Mai 2021, 19:30 Uhr