Die Eisbären verlieren Kapitän Breitlauch

Rückschlag für die Basketballer aus Bremerhaven: Mit Adrian Breitlauch hat eine langjährige feste Größe den Verein verlassen und anderweitig unterschrieben.

Adrian Breitlauch dribbelt mit dem Ball.
Der 26-jährige Adrian Breitlauch spielte bereits in der Jugend für die Eisbären Bremerhaven und verlässt den Klub als Kapitän der Profimannschaft. Bild: Imago | DeFodi

Die Eisbären Bremerhaven müssen einen herben Verlust hinnehmen. Mit Adrian Breitlauch verlieren die Basketballer eine der Identifikationsfiguren des Vereins, die bereits in der Jugend für die Eisbären spielte und danach vier Jahre in der Profimannschaft.

Zuletzt hatte der 26-Jährige die Eisbären als Kapitän der ProA-Mannschaft aufs Parkett geführt, doch nun verlässt Breitluch die Bremerhavener. Er soll einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben haben, bei welchen Klub ist jedoch nicht bekannt. Ausschlaggebend für die Wechselentscheidung könnte die sportliche Ungewissheit bei den Eisbären gewesen sein. Bisher ist immer noch nicht klar, ob der Vizemeister der ProA-Serie in der kommenden Saison weiterhin in der zweiten Liga spielt oder in die Bundesliga zurückkehrt.

Eisbären beantragen Lizenz für 1. und 2. Basketball-Liga

Video vom 16. April 2020
Ein Basketball mit dem logo der Eisbären Bremerhaven darauf. Im Hintergrund der Geschäftsführer Nils Ruttmann, der an seinem PC sitzt.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 23. Mai 2020, 19:30 Uhr