Toter auf Gehweg in Bremerhaven starb natürlichen Todes

Polizeiauto mit blinkendem Blaulicht im Einsatz
Die Polizei geht nach der Obduktion der Leiche von einer natürlichen Todesursache aus. Bild: DPA | Udo Herrmann
  • Auf Gehweg gefundene Leiche in Bremerhaven starb natürlichen Todes
  • Polizei schließt ein Fremdverschulden aus
  • Obduktion ergab "krankheitsbedingte" Todesursache

Einige Tage nachdem ein Zeitungszusteller einen Toten auf einem Gehweg in Bremerhaven gefunden hat, hat die Polizei ihre Ermittlungen beendet. Der 75-Jährige sei "krankheitsbedingt" gestorben, teilte die Beamtinnen und Beamten am Mittwoch mit. Ein Verbrechen liege nicht vor.

Wie die Ermittler mitteilten, wurde bei der Obduktion des Leichnams eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen. Der Tote war am frühen Sonntagmontag von dem Zusteller auf einem Gehweg entdeckt worden. Er rief den Rettungsdienst, ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei ermittelte anschließend.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 18. September 2022, 19 Uhr