Mann bei Wohnungsbrand in Bremen-Walle schwer verletzt

Rettungswagen der Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
Bild: Imago | Frank Sorge
  • Erdgeschosswohnung in Bremen-Walle brannte
  • Bewohner rettete sich schwer verletzt mit Hilfe von Nachbarn
  • Verletzter wurde in eine Hamburger Spezialklinik gebracht

Bei einem Feuer in einer Erdgeschosswohnung in Bremen hat ein Mann schwere Brandverletzungen erlitten. Die Feuerwehr war am späten Samstagabend zu dem Brand im Stadtteil Walle gerufen worden.

Feuerwehr rettet Nachbarn über Leitern

Der verletzte Mann konnte mit Hilfe von Anwohnern aus seiner brennenden Wohnung fliehen, musste aber aufgrund der Schwere seiner Verletzungen in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht werden. Die Einsatzkräfte retteten zwei Menschen über eine Drehleiter und eine weitere Person mittels einer tragbaren Leiter aus dem Haus. Sie erlitten keine Verletzungen.

Nach einer Stunde Einsatz war das Feuer gelöscht, wie die Feuerwehr am Sonntagmorgen mitteilte.

Haus in Delmenhorst steht in Flammen: Mann lebensgefährlich verletzt

Bild: Nonstopnews

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 24. Oktober 2021, 6 Uhr