Diese Corona-Hotlines stehen bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung

Die Meldungen und Unklarheiten zur Corona-Krise nehmen weiterhin zu – und noch ist kein Ende in Sicht. Doch an wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Eine Telefonhörer liegt auf einem Telefonbuch.
Viele offene Fragen und Unklarheiten rund um die Corona-Krise. Wer kann bei welchen Anliegen helfen? Bild: Imago | Sepp Spiegel

Die Meldungen rund um Corona werden fast stündlich aktualisiert. Bei all der Informationsflut kann man leicht den Überblick verlieren. Doch es gibt Telefonnummern, an die Sie sich mit ihren Fragen wenden können. Wir haben die wichtigsten Hotlines für Sie zusammengefasst.

Bürger-Hotline: 115

Die Bürger-Hotline 115 informiert über das Coronavirus. Unter der Telefonnummer bekommen Bürger aus Bremen und Bremerhaven Informationen von speziell geschulten Mitarbeitern zum Coronavirus und entsprechenden Schutzmaßnahmen.

Das Gesundheitsamt hat keine eigene Corona-Hotline und verweist auf die Bürger-Hotline, also 115.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Wer aber Krankheitssymptome feststellt und den Hausarzt nicht erreicht, der kann sich rund um die Uhr an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden unter: 116 117.

Bundesministerium für Gesundheit: 030 346465100

Das Bundesministerium für Gesundheit hat ebenfalls eine eigene Hotline eingerichtet. Erreichen können Sie die Anlaufstelle von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Arbeitnehmerkammer: 0421 36301-11

Auch bei der Arbeitnehmerkammer kann man sich telefonisch informieren, unter der allgemeinen Nummer. Hier werden Fragen beantwortet wie zum Beispiel: Habe ich einen Anspruch auf Homeoffice? Werde ich trotz Quarantäne weiter bezahlt? Kann mein Chef mir kündigen, weil ich nichts zu tun habe? Die Antworten auf solche Fragen finden Sie ansonsten auch auf der Homepage der Arbeitnehmerkammer.

  • Bremen: 0421 363301-11
  • Bremerhaven: 0471 92235-11

Agentur für Arbeit: 0421 178 2535

Informationen rund um Kurzarbeit und Jobs geben die Agenturen für Arbeit. In Bremen lautet die Nummer 0421 178 2535. Die Agentur in Bremerhaven teilte mit, dass ihre Telefonnetze derzeit überlastet sind.

Taskforce für Unternehmer und Selbstständige: 0421 9600-333

Unternehmer oder auch Selbstständige in wirtschaftlichen Schwierigkeiten können sich bei der Förderbank für Bremen und Bremerhaven beraten lassen. Hier wurde eine spezielle Taskforce auf Initiative von Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt gegründet. Hier kann man sich über Förderprogramme informieren. DIe Taskforce ist über die Hotline 0421 9600-33 oder auch per Mail unter task-force@bab-bremen.de erreichbar.

Bildungsbehörde: 0421 361 10100

Für Eltern ist die Bildungsbehörde Ansprechpartner. Alle Fragen rund um Schule und Kita können hier beantwortet werden.

Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222

Wer sich einsam fühlt oder Ängste hat, kann sich an die Telefonseelsorge wenden. Dort kann man rund um die Uhr kostenfrei und anonym anrufen. Sie ist unter der Rufnummer 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 täglich rund um die Uhr erreichbar.

Ist Bremen vorbereitet auf eine Corona-Krise?

Video vom 19. März 2020
Ein Arzt mit Mundschutz, Netzkappe, Handschuhen und Ärztekittel.

Autorin

  • Carolin Helm

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 20. März 2020, 19:30 Uhr