8 Verletzte bei Autounfall vor Berufsschule in Delmenhorst

Mehrere Schüler bei Autounfall in Delmenhorst verletzt

Bild: Nonstopnews
  • Auto rutscht bei Unfall in Delmenhorst in Schülergruppe
  • Mehrere Schülerinnen werden verletzt
  • Unfall ereignete sich vor einer Berufsschule

In Delmenhorst sind am Dienstag bei einem Autounfall vor einer Berufsschule acht Personen verletzt worden, vier davon schwer. Nach Polizeiangaben besteht aber bei keinem Verletzten Lebensgefahr.

Laut Polizei wollte eine 38-jährige Autofahrerin ihre Tochter vor der Schule abholen. Nachdem die zugestiegen war, wollte die Frau wenden. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt eines anderen Autofahrers. Die beiden Wagen stießen zusammen. Die Frau und der 19-jährige Fahrer des anderen Autos wurden schwer verletzt. Die Tochter erlitt leichte Verletzungen.

19-jähriger Fahrer fuhr wohl zu schnell

Durch den Aufprall wurde der Wagen des 19-Jährigen auf einen Gehweg geschleudert, wo sich mehrere Schülerinnen der Berufsschule befanden. Fünf junge Frauen wurden durch den Wagen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Aufgrund der Spurenlage und Aussagen von Zeugen besteht laut Polizei der Verdacht, dass der 19-jährige Fahrer die am Unfallort geltende Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde überschritten haben könnte. Die Ermittlungen dauern an.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. Mai 2022, 19:30 Uhr