Streit endet tödlich: Mann in Stotel im Landkreis Cuxhaven erschossen

Nahaufnahme eines leuchtenden Blaulichts.
Bild: DPA | David Inderlied
  • 34-Jähriger in Stotel im Landkreis Cuxhaven tödlich von Schuss getroffen
  • Zuvor hatten mehrere Personen gestritten
  • Tatverdächtiger konnte nach kurzer Flucht gestellt werden

In Stotel im Lankreis Cuxhaven ist ein 34-Jähriger nach einem Streit erschossen worden. Die Tat ereignete sich am späten Freitagabend, wie die Polizei erst jetzt mitteilte. Mehrere Menschen hatten in einem Mehrparteienhaus gestritten. Dabei soll nach Informationen von buten un binnen auch ein Schlagstock eingesetzt worden sein, später dann die Waffe.

Die Hintergründe der Tat sind unklar, die Polizei ermittelt. Tatverdächtig ist ein 36-Jähriger aus Stotel. Er war zunächst auf einem Motorroller geflüchtet, konnte aber von der Polizei in der Nähe gestellt werden. Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade Untersuchungshaft anordnete.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. November 2021, 13 Uhr