Erneut lange Staus auf Autobahnen in Bremen und Niedersachsen

Zahlreiche Autos und LKW stehen auf der Autobahn 4 im Stau.
Viele Autofahrer verbrachten den Pfingstsamstag im Stau. Bild: DPA | Sebastian Kahnert
  • Pfingstverkehr führt am Samstag zu Staus
  • Unter anderem beim Bremer Kreuz staute sich der Verkehr
  • Vor allem betroffen waren die Autobahnen Richtung Küste

Der Reiseverkehr zu Pfingsten hat in Bremen und Niedersachsen erneut zu teils kilometerlangen Staus auf den Autobahnen geführt. Vor allem betroffen waren die Fernstraßen Richtung Nordseeküste. Schon am Freitag hatten die Staus vielerorts lange Verkehrsverzögerungen zur Folge gehabt.

20 Kilometer Stau auf der A7

Auf der A7 zwischen Hannover und Hamburg staute sich der Verkehr am Mittag zwischen dem Dreieck Walsrode und der Anschlussstelle Soltau-Ost auf 20 Kilometern Länge, wie aus Daten der Verkehrsmanagementzentrale hervorging. Eine Sprecherin der Polizei im Heidekreis sagte, dass dichter Verkehr und Baustellen die Ursache seien.

Auch auf der Autobahn 31 staute sich der Verkehr: Vor dem Emstunnel bei Leer mussten Autofahrer rund eine Dreiviertelstunde mehr Zeit einplanen. Größere Staus und zäh fließenden Verkehr gab es zudem auf der A1 bei Bramsche und am Bremer Kreuz sowie auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Seesen/Harz und Northeim-West.

Blick in den Außenspiegel eines Autos

Der ADAC rechnet für Pfingsten in Bremen und Niedersachsen mit Staus

Bild: picture alliance/dpa | Mohssen Assanimoghaddam

Mehr zu Staus:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 4. Juni 2022, 12 Uhr