Zwei Schwerverletzte bei missglücktem Überholversuch in Dörverden

Mehrere Polizeiautos und Feuerwehrautos stehen auf einer Straße.
Wegen des Unfalls war die L200 für mehrere Stunden gesperrt. (Archivbild) Bild: Imago | MedienServiceMüller
  • 39-Jähriger setzt zum Überholen eines Treckers an – der schert aus zum Abbiegen
  • Beide Fahrer wurden durch den Aufprall eingeklemmt
  • Rettungshubschrauber bringt die Schwerverletzten in Krankenhäuser

Bei einem misslungenen Überholversuch in Dörverden (Landkreis Verden) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 39-Jähriger hatte am Donnerstag mit seinem Transporter zu einem Überholvorgang angesetzt, wie die Polizei mitteilte. Der vor ihm fahrende Trecker begann jedoch zeitgleich nach links in einen Feldweg abzubiegen, und es kam zum Zusammenstoß. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Unter anderem mit einem Rettungshubschrauber wurden die schwer verletzten Männer in Krankenhäuser gebracht. Die L200 war für mehrere Stunden gesperrt. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen gab es nach Angaben der Polizei jedoch nicht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 29. April 2022, 23:30 Uhr