Delmenhorster schießt auf Ex-Frau

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht an einem Polizeiauto vorbei.
Bild: Nonstopnews
  • 31-Jähriger greift Ex-Frau in ihrer Wohnung an
  • 25-Jährige kommt leicht verletzt ins Krankenhaus
  • Polizei kann Tatverdächtigen in der Nähe festnehmen

Ein 31-jähriger Delmenhorster hat laut Polizei am Dienstagabend auf seine Ex-Frau geschossen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Nach Angaben der Polizei hat sich der Mann gegen 18:20 Uhr gewaltsam Zutritt zur Wohnung der Ex-Frau verschafft. Dort schoss er laut Polizei auf die 25-jährige Delmenhorsterin und schlug auf sie ein.

Rettungskräfte brachten die leicht verletzte Frau in ein Krankenhaus. Zur genauen Art der Waffe machte die Polizei keine Angaben. Sie sprach auf Nachfrage von buten un binnen von einer "Schusswaffe". Medienberichten zufolge handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Das bestätigte die Polizei nicht.

Als Anwohner auf den Angriff aufmerksam wurden, flüchtete der Mann vom Tatort. Die Beamten konnten ihn jedoch in der Nähe festnehmen.

31-Jähriger soll in Delmenhorst auf Partnerin geschossen haben

Bild: Nonstopnews

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 12. Januar 2022, 23:30 Uhr