Unbekannte versprühen Reizgas: Mehrere Verletzte in Bremer Schule

Ein Mann hält eine Dose Pfefferspray in die Kamera.

Unbekannte versprühen Reizgas: Mehrere Verletzte in Bremer Schule

Bild: Imago | Ritzau Scanpix
  • Polizeieinsatz im Schulzentrum an der Delmestraße in der Bremer Neustadt
  • Unbekannte hatten im Schulgebäude Pfefferspray versprüht
  • 15 Personen klagten über gesundheitliche Beschwerden

Durch Reizgas sind in einer Bremer Berufsschule gut ein Dutzend Schülerinnen und Schüler verletzt worden. Ein oder mehrere Täter versprühten am Montagmittag an mehreren Stellen im Schulgebäude Pfefferspray, wie die Polizei mitteilte. 15 Personen klagten hinterher über Beschwerden und ließen sich vor Ort behandeln. Zwei Schüler wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Zum Hintergrund der Tat wurden keine Angaben gemacht. Die Kriminalpolizei ermittelte wegen gefährlicher Körperverletzung. An der Berufsschule werden Sozialpädagogik und Hauswirtschaft unterrichtet.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 9. Mai 2022, 15 Uhr