Fragen & Antworten

Wie lange Bremer jetzt vorm Urlaub auf ihren Reisepass warten müssen

Reisepass, Impfausweis, sommerlicher Hut und eine Brille liegen auf einer Landkarte.

Wie lange Bremer jetzt auf ihren Reisepass warten müssen

Bild: DPA | ImageBroker | Martin Moxter

Wer auf die Seite der Bremer Bürgerbüros schaut, um seinen Pass zu verlängern, bekommt einen Schreck. Termine gibt es erst Mitte August. Warum der Urlaub trotzdem nicht in Gefahr ist.

Zwei Wochen Sandstrand in Asien, mit dem Rucksack durch Südamerika oder in die USA? Das Datum steht, der Urlaub ist gebucht. Bald beginnt die Reisezeit – jetzt fehlen nur noch die Papiere.

Wer Urlaub im nicht europäischen Ausland macht, muss in fast allen Ländern einen Reisepass dabeihaben. Und der muss gültig sein. Doch bekommt man bei den Bremer Bürgerämtern überhaupt noch rechtzeitig einen Termin?

Wie sieht die Situation auf den Ämtern denn gerade aus? 
Wer im Internet auf die Seite des Bürgeramtes geht, bekommt erst einmal einen Schrecken. Mehr als zwei Monate müssen Bremerinnen und Bremer warten, um einen Termin zu bekommen, also um einen Personalausweis oder Reisepass zu verlängern. Ganz egal ob im Bürgeramt Mitte, in der Stresemannstraße oder in Bremen-Nord. Wer online einen Termin buchen will, wird auf frühestens Mitte August vertröstet. Dann ist aber bei vielen Leuten der Urlaub schon vorbei. Die Sommerferien gehen in Bremen ja nur bis zum 24. August. Anders sieht es in umliegenden Städten aus. In Verden, Oldenburg oder Hannover bekommt man über die Internetseiten früher einen Termin.

Bedeutet das, so kurz vor der Urlaubszeit wird der Reisepass in Bremen nicht mehr verlängert? Müssen Betroffene dann ihren Urlaub absagen?
Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Die Nachfrage ist zwar hoch, aber das Bürgeramt will den Bremerinnen und Bremern auch kurzfristig Termine ermöglichen, sagte eine Sprecherin der zuständigen Innenbehörde. Jeden Tag gibt das Amt morgens zusätzliche Termine frei, die dann kurzfristig verfügbar sind. Einfach morgens auf der Homepage nachschauen und bis zum Kalender durchklicken. Wenn die Nachfrage hoch ist, sind die Termine aber auch schnell weg.
Gibt es denn etwas, was Bürger an die Verlängerung des Reisepasses erinnert? Den schauen sich ja die wenigsten wirklich regelmäßig an.
Eigentlich muss man dafür nur seine Post regelmäßig lesen. Denn 15 Wochen bevor ein Personalausweis oder Reisepass abläuft, informiert das Amt den Besitzer. Wenn es ein ganz großer Notfall ist, soll man sich an das Bürgertelefon unter der Nummer 115 wenden oder eine Mail schreiben.

Wie digital sind Bremer Behörden?

Bild: Radio Bremen

Autor

  • Pascal Faltermann Autor

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Die Vier am Morgen, 3. Juni 2022, 8:10 Uhr