Regionalexpress fällt ab Freitag zwischen Bremen und Bremerhaven aus

Reisenden gehen über den Bahnsteig.

Störung des Bahnverkehrs zwischen Bremen und Bremerhaven

Bild: DPA | Lennart Preiss
  • Alle RE-Verbindungen zwischen Bremen und Bremerhaven fallen von Freitag bis Sonntag aus
  • Grund: Weichenerneuerungen zwischen Bremen-Burg und Bremen Hbf
  • Die Nordwestbahn fährt weiter nach Plan – Für den RE werden Ersatzbusse bereitgestellt

Alle Züge der Linien RE 8 und RE 9 der Deutschen Bahn fallen von Freitag bis Sonntag auf der Strecke zwischen Bremen Hauptbahnhof und Bremerhaven-Lehe aus. Die Deutsche Bahn stellt auf der Strecke einen Bus-Ersatzverkehr bereit. Die Züge der Nord-West-Bahn fahren weiter nach Plan. Grund für die Zug-Ausfälle sind Bauarbeiten an Weichen zwischen Bremen-Burg und Bremen Hbf. Auch am folgenden Wochenende fallen die Regionalexpress-Verbindungen am Samstag, 23.07., und Sonntag, 24.07., aus.

Ein Sprecher der Nord-West-Bahn geht trotz der Zugausfälle, dem Start der Sommerferien in vielen Bundesländern und mehr Fahrgästen durch das 9-Euro-Ticket nicht von überfüllten Zügen aus. Die Erfahrungen würden zeigen, dass Menschen in Deutschland in den Sommerferien weniger mit der Bahn fahren würden. "Für einen längeren Urlaub verreisen die Menschen eher mit dem Auto." Volle Züge seien daher eher in kürzeren Ferien oder an Feiertagen ein Problem, wenn Menschen Kurztripps machen würden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 14. Juli 2022, 13 Uhr