Randalierer wirft mit Barhockern um sich und verletzt Kneipen-Wirtin

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug (Symbolbild)

Randalierer wirft mit Barhockern um sich und verletzt Kneipen-Wirtin

Bild: DPA | Frank Hoermann/Sven Simon
  • Randalierer in Kneipe in Bahnhofsvorstadt festgenommen
  • Betrunkener warf mit Hockern um sich
  • Mann muss über Nacht in Polizeigewahrsam bleiben

Ein betrunkener Mann hat am Samstagmittag in einer Kneipe in der Bahnhofsvorstadt randaliert und Gäste sowie Polizisten angegriffen. Wie die Polizei Bremen am Montag mitteilt, hat der 25-Jährige mit Gläsern und Barhockern um sich geworfen.

Schon als er die Kneipe am Herdentorsteinweg betreten hatte, soll der Mann betrunken und aggressiv gewesen sein. Einer Zeugenaussage zufolge ging der Mann zu Gästen an einem anderen Tisch und warf deren Gläser auf den Boden. Die Wirtin forderte den Mann auf, das Lokal zu verlassen, was der Mann jedoch ignorierte.

Randalierer verletzte Wirtin mit Barhocker

Die Wirtin soll dann zwei Gäste um Hilfe gebeten und die Polizei gerufen haben. Der betrunkene Mann schlug um sich und verletzte die Helfer leicht. Als die Polizei eintraf, warf der Randalierer den Angaben zufolge einen Barhocker nach der Wirtin und verletzte sie. Der Mann wollte noch einen Barhocker werfen, diesmal auf die Polizei, was ein Gast aber verhindern konnte.

Mit Einsatz von Pfefferspray überwältigten die Polizisten den Betrunkenen und nahmen ihn vorläufig fest. Ihm wird nun gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen, Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Der Mann blieb über Nacht in Polizeigewahrsam.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 15. August 2022, 23:30 Uhr