Polizei fasst Brandstifter in der Bremer Vahr

 Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht im Einsatz
In der Nacht zu Dienstag nahmen Einsatzkräfte der Polizei einen mußmaßlichen Brandstifter in der Bremer Vahr fest. Bild: DPA | Daniel Bockwoldt
  • In der Nacht zu Dienstag brannten in der Vahr mehrere Müllcontainer
  • Polizei nimmt verdächtigen 25-Jährigen in der Nähe des Brandortes fest
  • Bereits in den Nächten zuvor waren in der Vahr Müllcontainer ausgebrannt

Einsatzkräfte der Polizei haben in der Nacht zu Dienstag einen mutmaßlichen Brandstifter in der Vahr gestellt. Zuvor waren Feuerwehr und Polizei wegen brennender Mülltonnen alarmiert worden. In der Nähe des Brandortes konnten Einsatzkräfte der Polizei Bereits am Sonntag und in der Nacht zu Montag hatten in dem Bereich Müllcontainer gebrannt. Dabei waren auch Autos beschädigt worden.

In den Nähe des Brandortes konnte die Polizei einen 25-Jährigen festnehmen. Er führte ein Feuerzeug und Grillanzünder mit sich. Nach Angaben der Polizei hat der Mann die Tat gestanden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden und beschlagnahmten die Ermittler weitere Beweismittel. Ob der Verdächtige auch für die Brände in den Nächten zuvor verantwortlich ist, wird jetzt geprüft.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 25. Januar 2022, 23:30 Uhr