Merkel macht Windenergie offenbar zur Chefinnensache

  • Merkel will laut Hamburgs Bürgermeister Tschentscher mit Nord-Länderchefs sprechen
  • Für März ist eine Sonderkonferenz zur Energiewende geplant
  • Auch Bremens Bürgermeister hatte einen Appell an die Kanzlerin unterschrieben
Bundeskanzlerin merkel steht neben einem Windrad
Bundeskanzlerin Merkel will eine Energiewende-Konferenz einberufen und vorher mit den Ministerpräsidenten der Nordländer sprechen. Bild: DPA | Gero Breloer

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) macht den Ausbau der Windenergie offenbar zur Chefinnensache. Nach Angaben von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) will sich die Kanzlerin noch vor der angekündigten Sonderkonferenz von Bund und Ländern zur Energiewende im März mit den Ministerpräsidenten der fünf Nordländer treffen.

Im Januar will Kanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten von Bremen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern über den Ausbau der Windkraft reden, erklärte Tschentscher der Nachrichtenagentur Reuters. Die Ministerpräsidenten hatten zuvor in einem Brief an die Kanzlerin sofortige Maßnahmen für den Ausbau der Windenergie gefordert. Bei einem Treffen von Bund und Ländern vor wenigen Tagen sei deutlich geworden, dass die Bundesregierung bisher keinen Plan für die Energiewende habe, sagte Tschentscher weiter.

Er macht dafür vor allem das Ministerium von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) verantwortlich. Dabei brauche man sofort einen konkreten Fahrplan, wie die angestrebten 65 Prozent erneuerbare Energien bis 2030 erreicht werden können, so Tschentscher.

Auch Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) hatte vor einer Woche den Brief der Nord-Ministerpräsidenten an die Kanzlerin unterschrieben. Er forderte konkrete Maßnahmen der Bundesregierung. "Wir bekommen jeden Tag Meldungen, dass es schlechter steht um unser Klima und um die Wirtschaft. Mit dem Ausbau der Windkraft wäre beidem geholfen", sagte Bovenschulte.

Bremen fordert Berlin bei Windenergie

Die Windräder am Meer von Bremerhaven sind in der Ferne zu sehen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 9. Dezember 2019, 11 Uhr