Taxifahren in Bremen wird teurer

  • Kilometerpreis steigt um zehn Cent
  • Grundpreis steigt von 3,30 auf 3,50 Euro
  • Höhere Spritkosten sind der Grund
Taxischilder in der Nacht
Mit dem sogenannten "Winktarif" kann man künftig für sieben Euro bis zu drei Kilometer mit herangewunkenen Taxis fahren. Bild: DPA | Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Die Deputation für Verkehr hat am Donnerstag höhere Taxitarife beschlossen. Demnach wird jeder gefahrene Kilometer ab dem 9. Oktober zehn Cent teurer. Auch der Grundpreis steigt von jetzt 3,30 auf dann 3,50 Euro.

Die Preissteigerung sei notwendig geworden, weil den Taxiunternehmen höhere Kosten, zum Beispiel durch teureren Sprit und Eichgeräte, entstehen.

Die Deputation hat außerdem einem sogenannten "Winktarif" zugestimmt. Dieser sieht vor, dass Passanten freie, sich in Fahrt befindende Taxis heranwinken und für sieben Euro bis zu drei Kilometer mit ihnen fahren dürfen.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 14. September 2017, 18 Uhr