Interaktiv

So geht es den Stadtteilen in Bremen und Bremerhaven wirklich

Blumenthal, Hemelingen, Lehe: Das Land wählt, doch zwischen den Stadtteilen sind die Ergebnisse extrem unterschiedlich. Warum? Wir haben die Stadtteile gecheckt – das sind ihre Probleme.

Stadtteilcheck

Stadtteilcheck

Bremen

Bremerhaven

Bremen Mitte

In der Vahr wählten die Menschen bei der Bürgerschaftswahl 2015 mit deutlicher Mehrheit SPD. Die Nachbarn in Schwachhausen hauptsächlich CDU. Auffällig war das Ergebnis für die Bürger in Wut in Blumenthal, wo sie mit gut 12 Prozent im zweistelligen Bereich lagen, in anderen Stadtteilen aber gerade mal auf 1 Prozent der Stimmen kamen. Es sind wohl mehrere Faktoren, die politische Meinungen beeinflussen. Es lohnt ein genauerer Blick auf die Stadtteile, um die Probleme und Herausforderungen besser zu verstehen.

Unten sehen Sie die Zahl der Einwohner und Wahlberechtigten in Bremen und Bremerhaven im Vergleich. Außerdem die Wahlergebnisse der Bürgerschaftswahl 2015 aller 32 Stadtteile im Land. Die interaktive Karte führt Sie mit einem Klick direkt zu dem Stadtteil, über den Sie mehr erfahren wollen.

Mit einem Klick zu jedem Stadtteil im Land

Stadtteilcheck: Navigation zu den einzelnen Stadtteilen Karte Blockland Wulsdorf Woltmershausen Weddewarden Strom Walle Vegesack Vahr Östliche Vorstadt Surheide Seehausen Schwachhausen Schiffdorferdamm Oberneuland Osterholz Obervieland Neustadt Mitte BHV-Mitte Leherheide Lehe Huchting Blumenthal Borgfeld Burglesum Findorff Fischereihafen Geestemünde Gröpelingen Häfen Hemelingen Horn-Lehe

Gröpelingen ist einer der bevölkerungsreichsten Stadtteile. Gleichzeitig dürfen immer weniger Menschen, die dort wohnen, überhaupt wählen und so mitbestimmen, was in ihrem Stadtteil und im Land passiert. In anderen Stadtteilen dagegen ist die Zahl der Wahlberechtigten außergewöhnlich hoch, wie in Schwachhausen. Die Grafik zeigt die Zahl der Einwohner der Stadtteile und die der Wahlberechtigten im Vergleich.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Wahl 2015 im Land Bremen war einschneidend, vor allem für die SPD. Die hohen Verluste von knapp 6 Prozent bedeuteten das bis dahin schlechteste Ergebnis bei einer Bürgerschaftswahl. Der damalige Bürgermeister Jens Böhrnsen trat schließlich zurück, Carsten Sieling folgte ihm als neuer Landeschef. Doch die SPD blieb stärkste Partei im Land und behauptete auch Hochburgen. Das gelang auch der CDU. So haben Menschen in den Stadtteilen vor vier Jahren gewählt.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zur Bürgerschaftswahl 2019:

Autoren

  • Sophie Schwarz
  • Serena Bilanceri
  • Sonja Harbers
  • Boris Hellmers
  • Birgit Reichardt
  • Marissa Kimmel

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 6. Mai 2019, 19:30 Uhr