Bürgerschaft will Insekten in Bremen besser schützen

Eine Person pustet Laub mit einem Laubbläser auf einen Haufen.
Die Stadtbürgerschaft will, dass in Bremen Laubbläser seltener zum Einsatz kommen, um Insekten zu schützen. Bild: DPA | Oleksii Hrecheniuk
  • Stadtbürgerschaft beschließt Schutzprogramm für Insekten
  • Einsatz von Pestiziden und Laubbläsern soll reduziert werden
  • Mehr Fassaden und Haltestellen sollen begrünt werden

Die Stadtbürgerschaft in Bremen hat am Dienstag ein Schutzprogramm für Insekten beschlossen. Es sieht mehr begrünte Fassaden und Haltestellen vor. Zudem sollen Friedhöfe naturnah gestaltet werden.

Der Senat wurde weitergehend aufgefordert, dafür zu sorgen, dass küftig der Einsatz von Pestiziden und Laubbläsern zurückgefahren wird. Ebenso sollen Fassaden weniger beleuchtet werden, um nachtaktive Insekten besser zu schützen.

Bremische Bürgerschaft geht gegen Laubbläser vor

Video vom 15. September 2020
Eine Person in Warnweste hält einen Laubbläse in der Hand.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 13. Oktober 2021, 23:30 Uhr