Volker Redder ist Spitzenkandidat der Bremer FDP für Bundestagswahl

  • FDP Bremen nominiert Volker Redder zum Spitzenkandidaten für Bundestagswahl
  • Landeschef Schäck: Redder stehe für Werte, die in den Fokus gehörten
  • Redder will sich unter anderem für eine starke Wirtschaft einsetzen
Bundestags-Spitzenkandidat der Bremer FDP Volker Redder
Volker Redder ist stellvertretender FDP-Landesvorsitzender und Unternehmer Bild: Volker Redder

Der Landesvorstand der FDP Bremen hat den stellvertretenden Landesvorsitzenden Volker Redder als Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Redder bringe jahrzehntelange Erfahrung als Unternehmer und mehrjährige politische Erfahrung mit, sagte FDP-Landeschef Thore Schäck. "Er steht wie kein anderer für zentrale Werte der FDP wie wirtschaftliche Stärke und Arbeitsplätze, Freiheit und Eigenverantwortung, Mut und Engagement." Diese Werte müssten wieder in den Mittelpunkt rücken, so Schäck weiter.

Volker Redder sprach von einem Bundestagswahlkampf "unter anderen Bedingungen" als gewohnt. Er wolle sich für eine "starke Wirtschaft, beste Bildung für unsere Kinder und eine liberale Gesellschaft einsetzen".

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. Januar 2020, 19:30 Uhr