100 Schüler in Bremerhaven vorsorglich in Quarantäne

  • Grund sind einzelne Corona-Fälle an zwei Schulen
  • Quarantäne wurde vorsorglich angeordnet
  • Derzeit 357 aktive Erkrankungen im Land Bremen bekannt
Ein Schild mit der Aufschrift "Achtung! Wir sind in Quarantäne!"
100 Schülerinnen und Schüler in Bremerhaven sind im Moment in Quarantäne. (Symbolbild) Bild: DPA | Frank May

Für rund 100 Schülerinnen und Schüler in Bremerhaven hat die Stadt häusliche Quarantäne angeordnet. Grund ist jeweils ein Coronafall an der Neuen Grundschule im Stadtteil Lehe und am Lloyd Gymnasium. Der Krisenstab geht derzeit nicht davon aus, dass das Virus gestreut hat. Die Untersuchungen laufen aber noch.

Im Land Bremen sind am Freitag 46 weitere Corona-Fälle gemeldet worden. 44 davon in der Stadt Bremen, zwei in Bremerhaven. Aktuell sind somit 357 Menschen im Land als aktive Fälle registriert. Dies ist ein Anstieg von 31 Fällen im Vergleich zum Donnerstag. 15 Personen sind wieder genesen, davon 13 in Bremen und zwei in Bremerhaven.

Ärzte erfassen weniger erkältungsartige Erkrankungen durch Corona

Video vom 2. Oktober 2020
Ein Arzt unterschreibt Atteste
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 3. Oktober 2020, 7 Uhr