Polizisten in Bremen und Bremerhaven tragen ab sofort Bodycams

  • Die Polizei setzt ab sofort sogenannte Bodycams ein.
  • Ein Jahr lang will sie die mobilen Kameras probeweise im Alltag testen.
  • Die Polizisten wurden bereits im Umgang mit den Geräten geschult.
Ein Polizistin hält eine Bodycam hoch (Symbolbild)
16 solcher Bodycams werden ab jetzt ein Jahr lang von 105 Bremer Polizisten genutzt. Bild: Imago | Agentur 54 Grad

Probelauf für Bodycams: Sowohl die Polizei Bremen als auch die Ortspolizeibehörde Bremerhaven setzen ab sofort Körperkameras ein. Die mobilen Videoüberwachungsgeräte sollen ein Jahr im Einsatz getestet werden.


Die Kameras zeichnen den Angaben zufolge nicht ununterbrochen alles auf, die Beamten sollen sie "anlassbezogen" einschalten – zum Beispiel, wenn sie angegriffen werden oder wenn sie während des Einsatzes andere Gewalttaten dokumentieren wollen. Auf Wunsch können im Einzelfall auch Bürger selbst verlangen, dass die Kameras eingeschaltet werden.

Aufnahmen dürfen als Beweise verwendet werden

Polizisten mit einer Bodycam tragen auf ihrer Uniform den Aufdruck "Videodokumentation". Die Kameras sollen potenzielle Gewalttäter abschrecken, die Aufnahmen dürfen in Strafverfahren als Beweise verwendet werden. Videos, die nicht nötig sind, um Straftaten zu verfolgen, werden nach zwei Monaten gelöscht.

Für den Einsatzdienst der Polizei Bremen und der Ortspolizeibehörde Bremerhaven wurden jeweils 16 Kamerasysteme angeschafft.

Bodycams schon von Bereitschaftspolizei genutzt

Ganz neu sind die Bodycams in Bremen nicht. Die Bereitschaftspolizei setzt sie schon seit knapp drei Jahren ein, auf der Disco-Meile und am Sielwall sowie auf Volksfesten. Analog zur Bereitschaftspolizei erfolgt der Einsatz der neuen mobilen Videoüberwachungssysteme ausschließlich im öffentlichen Raum.

"Der gewünschte präventive Effekt der Kamera tritt für die eingesetzten Polizeibeamten regelmäßig und spürbar ein", sagt Polizeisprecher Nils Matthiesen gegenüber buten un binnen. Als Fazit hält er fest, dass der Einsatz der Bodycam erfahrungsgemäß dazu beitrage, Gewalt zu verhindern.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 1. August 2019, 15 Uhr