In 20 Sekunden in den Bundestag? Kleine Parteien stellen sich vor

Sie sind nicht in der Bremischen Bürgerschaft vertreten und waren nie im Bundestag: Wir stellen zehn Parteien vor, die in Bremen zur Bundestagswahl antreten.

Eine Hand wirft einen Umschlag in eine Wahlurne.
Zur kommenden Bundestagswahl kann man auch einige Parteien wählen, die derzeit weder in der Bremer Bürgerschaft noch im Bundestag vertreten sind. Bild: Imago | Manngold

16 Parteien stehen auf dem Stimmzettel zur Bundestagswahl in Bremen. Mit dabei sind die altbekannten zwei großen Volksparteien CDU und SPD sowie Bündnis 90/Die Grünen, die Linke, FDP und die AfD. Außerdem haben es zehn Parteien auf den Stimmzettel geschafft, die bislang weder in der Bremischen Bürgerschaft und auch noch nie im Bundestag vertreten waren. Dafür mussten sie jeweils 484 Unterschriften sammeln.

Manche Parteien gibt es schon seit Jahrzehnten, andere sind noch sehr jung. Wir stellen sie im Kurzporträt vor. Hierzu haben wir den Parteien standardisierte Fragen geschickt. Zudem baten wir die Vertreter anlässlich der Zulassung der Parteien zur Bundestagswahl durch das Landeswahlamt um ein Videostatement.

Die NPD haben wir ebenfalls angefragt. Sie hat jedoch bislang nicht reagiert.

  • Tanja Krämer

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 28. Juli 2017, 16 Uhr