Freifahrten im Metronom? Fake-Homepage sorgt für Ärger

Audio vom 30. August 2021
Fake-Webseite zum angeblichen Nulltarif des Metronom durch eine Brille gesehen.
Bild: Radio Bremen | Martin von Minden
Bild: Radio Bremen | Martin von Minden
  • Unbekannte werben für angebliche Metronom-Aktion
  • Fälscher versprechen Freifahrten in dieser Woche
  • Bahnunternehmen dementiert

Unbekannte haben eine gefälschte Metronom-Seite ins Netz gestellt. Darauf heißt es, dass das Bahnunternehmen die komplette laufende Woche über seine Fahrten kostenlos anbietet. Sogar Flyer wurden gedruckt und verteilt. Wer dahinter steckt ist noch unklar. "Das ist leider eine Fälschung. Kostenlos und schwarz fahren im Metronom funktioniert immer noch nicht", sagte Metronom-Sprecher Björn Pamperin in einem Videostatement.

Fahrkarte kaufen nicht vergessen, immerhin bezahlen wir unsere Mitarbeiter auch gut und fair.

Metronom-Sprecher Björn Pamperin

Er zollte den Fälschern allerdings auch Respekt. Die Aktion sei "grafisch sauber und sehr engagiert". Die Internetseite dieser angeblichen Aktionswoche sieht nahezu exakt so aus, wie die vom Metronom: das gleiche Logo, die Farben, die Anmutung. Sogar der Streckenplan ist verlinkt, es gibt Fragen und Antworten zu der Aktion. Pamperin bot den Machern ironisch sogar einen Job an – ohne Gehalt. "Keine Fahrkarte, kein Gehalt. Das ist doch nur fair, oder?"

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier läuft, 30. August 2021, 15:15 Uhr