In Krempel im Kreis Cuxhaven ist das Bürgermeisteramt "Erbsache"

Krempel hat seit Generationen Bürgermeister aus der gleichen Familie

Audio vom 26. Juli 2021
Krempels Ortsbürgermeister Timo Peters (28 Jahre) mit Großvater Herbert Peters (82 Jahre alt)
Timo Peters mit Großvater Herbert Peters Bild: Timo Peters
Bild: Timo Peters

Das Dorf Krempel hat wenige Hundert Einwohner und einen Bürgermeister namens Peters – und das seit Generationen. Nur dessen Vorname ändert sich gelegentlich.

Das Dorf Krempel im Kreis Cuxhaven ist ein Idyll. Rund 500 Menschen leben hier. Viele Bauernhöfe reihen sich entlang der Hauptstraße durch den Ort. Es gibt einen Gemischtwarenladen, eine Schmiede mit Tankstelle, eine Bäckerei – und einen Bürgermeister.

Das Besondere: Der amtierende Bürgermeister, Timo Peters (CDU), ist Enkel seines Amtsvorgängers Herbert Peters. "Ich hatte meiner Frau versprochen, dass ich 2011 das letzte Mal kandidiere", sagt der Bürgermeister außer Dienst. Und als dann die Neuaufstellung für die kommende Kommunalwahl angestanden habe, sei sein Enkel zu ihm gekommen und habe gesagt: "Wenn du nicht mehr auf die Liste willst, kann ich da ja mal raufgehen."

Großvater Herbert dankte ab, Enkel Timo übernahm

Steins mit Ortswappen von Krempel in der Dorfmitte
Schon zuvor gab es in dem kleinen Ort Krempel einen Generationswechsel im Bürgermeisteramt. Bild: Timo Peters

So übergab der Großvater das Amt praktisch an seinen Enkel. Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas im kleinen Krempel passiert. Denn schon vor dem Großvater war ein Peters das Oberhaupt des Dorfes. "Ja, 1948 wurde mein Onkel Hermann Peters zum ersten frei gewählten Bürgermeister hier für Krempel gewählt", sagt Herbert Peters. Nach dem Onkel übernahm Herbert Peters das Amt. Und auf ihn folgte der jetzige Bürgermeister Timo Peters – sein Enkel. Der war bei seiner Wahl erst 21 Jahre alt.

Seit dem Zweiten Weltkrieg heißt der Bürgermeister Peters

Das Bürgermeisteramt ist in Krempel eben Familiensache. Allerdings nicht so wie im Gangsterfilm. Gewählt wird auch in Krempel demokratisch. Es wollte damals eben sonst keiner machen, sagt Bürgermeister a. D. Herbert Peters.

Sein Enkel will den Job nun noch eine lange Zeit weitermachen. Schließlich ist er noch jung. Und wie sein Großvater will er was erreichen für den kleinen Ort Krempel.

Einer, der seit mehr als zwei Jahrzehnten im Ort arbeitet und viel rumkommt, ist der Briefträger des Ortes. Der glaubt, die Leute im Ort seien ganz zufrieden mit ihrem Bürgermeister. "Sagen wir mal so. Ich habe jedenfalls noch keine negativen Stimmen gehört", sagt er. Also scheine es ja alles ganz gut zu laufen.

Und so wird das Bürgermeisteramt wohl Familiensache bleiben. So wie sie es gewohnt sind hier in Krempel im Kreis Cuxhaven.

Weitere Themen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Vormittag, 26. Juli 2021, 10:40 Uhr