Bremer Handelskammer erwartet für 2020 schwache Wirtschaftsentwicklung

  • Hintergrund seien internationale Handelskonflikte
  • Handelskammer fordert mehr Investitionen
  • Auch 2019 habe es eine Schwächephase gegeben
Container stehen im Hafen.
Vor allem was den Export-Bereich angeht, ist die Bremer Handelskammer pessimistisch.

Die Handelskammer Bremen (IHK) erwartet für 2020 eine eher schwache Entwicklung der Konjunktur. Die exportorientierte Wirtschaft des Zwei-Städte-Staats leide unter den globalen Handelskonflikten wie zwischen den USA und China, sagte die Vorsitzende der Kammer, Janina Marahrens-Hashagen, am Dienstag.

Coronavirus bedroht Handelsströme

Als aktuelle Bedrohung für die Handelsströme komme die Epidemie durch das neuartige Coronavirus hinzu: "Das Virus hat Europa erreicht." Unsicher sei auch, wie die Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien nach dem vollzogenen Austritt aus der EU geregelt werden, sagte Marahrens-Hashagen. Großbritannien sei für Bremen einer der wichtigsten Handelspartner.

Die Kammer als Sprecherin der Bremer Wirtschaft forderte von der Landesregierung, die Wirtschaftsstandorte Bremen und Bremerhaven für eine schwächere konjunkturelle Phase fit zu machen. Die knappen Mittel des armen Bundeslandes sollten in Investitionen fließen. Der Nachdruck des rot-grün-roten Senats auf Bildung und Klimaschutz sei wichtig, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen, Matthias Fonger. Aber es müsse auch Schwerpunkt sein, die Wirtschaft zu stabilisieren und Arbeitsplätze zu sichern.

Wirtschaft schwächelte in 2019

Die Wirtschaftsleistung ging im ersten Halbjahr 2019 laut Jahresbilanz der Bremer Handelskammer (IHK) um 0,4 Prozent zurück. Im Gegensatz zum Bundestrend, der um 0,4 Prozent zulegte. Verantwortlich für das leichte Minus waren laut Handelskammer vor allem Probleme im Export-Bereich unter anderem durch den Stahlstreit. Damit das Land Bremen für solche Situationen künftig besser gerüstet ist, will die Wirtschaft auf mehr Investitionen in Verkehr, Gewerbegebiete und die Breitband-Versorgung setzen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 25. Februar 2020, 12 Uhr