Bremische Häfen schlagen deutlich mehr Container und Fahrzeuge um

Bremische Häfen schlagen deutlich mehr Container und Fahrzeuge um

Reihenweise Neuwagen warten auf ihre Verladung am Autoterminal in Bremerhaven.
Bild: DPA | Ingo Wagner
Bild: DPA | Ingo Wagner
  • Umschlag der Bremischen Häfen legt im ersten Halbjahr um acht Prozent zu
  • Von Januar bis Ende Juni wurden 35,2 Millionen Tonnen importiert und exportiert
  • Zuwachs bei Containern 11 Prozent, bei Fahrzeugen 35 Prozent

Der Umschlag in den Bremischen Häfen hat laut Häfenressort im ersten Halbjahr dieses Jahres deutlich zugelegt. Demnach wurden von Januar bis Ende Juni gut 35 Millionen Tonnen umgeschlagen – knapp acht Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Einige Bereiche liegen laut Ressort sogar über dem Niveau vor der Corona-Krise. So legte der Containerumschlag um elf Prozent zu. Der Fahrzeugumschlag verzeichnete im ersten Halbjahr sogar ein Plus von gut 35 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem es allerdings einen starken Einbruch der Zahlen gegeben hatte. Besonders stark fiel das Umschlagswachstum laut Ressort in Bremerhaven aus.

Mehr zum Thema

Vorerst keine Kündigungen: Wie geht es weiter mit Eurogate?

Video vom 27. Juli 2021
Das Logo von Eurogate an einer Außenwand.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 3. August 2021, 16 Uhr