Hafentunnel in Bremerhaven wird offenbar 40 Millionen Euro teurer

  • Hafentunnel in Bremerhaven wird laut "Nordsee-Zeitung" teurer
  • Laut der Zeitung geht es um 40 Millionen Euro zusätzlich
  • Die Kosten müssen Stadt und Land wohl aufteilen
Luftbild über der Baustelle des Hafentunnels
Knapp 40 Millionen Euro mehr soll der Hafentunnel kosten. Bild: BIS

Der Hafentunnel in Bremerhaven wird offenbar teurer als geplant. Das geht aus Unterlagen für den Bauausschuss hervor, die der "Nordsee-Zeitung" vorliegen. Mit dem Tunnel soll der Containerhafen in Bremerhaven besser an die Autobahn angebunden werden. Das Projekt wird wohl 20 Prozent teurer als ursprünglich veranschlagt. Das sind knapp 40 Millionen Euro, wie die Zeitung berichtet, die sich dabei auf den Bericht für die vertrauliche Sitzung des Ausschusses beruft.

Stadt und Land müssen sich diese Kosten wohl teilen. Den größten Teil müsste Bremen tragen. Denn die Anteile des Bundes und der Hafenwirtschaft sind mit insgesamt 135 Millionen laut Bericht festgeschrieben. Ob der geplante Eröffnungstermin im kommenden Jahr trotzdem eingehalten wird, ist offenbar immer noch nicht bestätigt. Schon mehrfach wurde der Termin verschoben.

Fahrt durch den Rohbau des Hafentunnels

Video vom 18. November 2019
Ein Blick in den im Bau befindlichen Wesertunnel in Bremerhaven.
Bild: Telenews Network

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 23. Januar 2020, 7 Uhr