Neuer Entsorger für Gelbe Säcke in Bremen

  • Firma RMG aus Hessen ist jetzt zuständig für Wertstoffentsorgung
  • Firma übernimmt Einsammeln von Gelben Säcken und Leeren der Gelben Tonnen
  • Neue Coupons für Säcke gibt es erst ab April
Ein Mann wirft einen Gelben Sack in einen Müllwagen
Bild: DPA | David Ebener

Mit dem neuen Jahr gibt es in der Stadt Bremen auch einen neuen Entsorger für Plastikmüll. Die Gelben Säcke werden ab 2. Januar 2018 von der Firma RMG Rohstoffmanagement abgeholt.

Das Unternehmen mit Sitz in Hessen hatte sich im vergangenen Jahr bei der Neuausschreibung der Plastikmüll-Abfuhr durchgesetzt. Müllsäcke gibt es in etwa 100 Verteilstellen im Stadtgebiet. Wer noch alte Gelbe Säcke vom bisherigen Entsorger Nehlsen hat, kann diese aufbrauchen. Auch gelbe Tonnen können weiter genutzt werden.

Coupon-Verfahren ruht bis April

Anders als bisher werden von dem Unternehmen jedoch zunächst keine Coupons für die Verteilung von Gelben Säcken verschickt. Bürgerinnen und Bürger können als Erstausstattung zwischen Jahresbeginn und Ende März die bisherigen Verteilstellen für die Säcke aufsuchen und erhalten dann zwei Rollen. Erst ab April 2018 müssen für die Ausgabe von Gelben Säcken an den Verteilstellen wieder Coupons vorgelegt werden, die über das Internet oder telefonisch von dem Unternehmen abgerufen werden können. Informationen über Verteilstellen für Gelbe Säcke in Bremen gibt es im Internet.

In Bremerhaven bleibt bei den Gelben Säcken nach Informationen der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft (BEG) alles beim Alten. Die Bürger bekommen die Coupons für die Gelben Säcke weiterhin per Post und können sie bei Bedarf nachbestellen.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 2. Januar 2018, 6 Uhr