Bremer FDP fordert "Freedom Day" und Abschaffung aller Corona-Regeln

Video vom 14. Oktober 2021
Schild mit Aufforderung zum Maske-Tragen
Bild: DPA | picture alliance/dpa | Federico Gambarini
Bild: DPA | picture alliance/dpa | Federico Gambarini
  • Liberale wollen alle Corona-Beschränkungen abschaffen
  • Einen entsprechenden Antrag hat die FDP in der Bürgerschaft gestellt
  • Am 1. Advent soll es demnach einen sogenannten "Freedom Day" geben

Geht es nach der Bremer FDP-Fraktion sollen zum 1. Advent sämtliche Corona-Beschränkungen aufgehoben werden. In einem entsprechenden Antrag, der im November in der Bremischen Bürgerschaft diskutiert werden soll, fordern die Liberalen einen "Freedom Day".

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion Bremen, Hauke Hilz, erklärte, es gebe keine Rechtfertigung mehr für die bestehenden Freiheitseinschränkungen. Von den anderen Fraktionen gab es dafür bislang keine Zustimmung. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Heiko Strohmann mahnte zu Geduld: Es sollten nicht heute Dinge gefordert werden, ohne die Lage in sechs Wochen zu kennen. Man wolle den Antrag aber angemessen in der nächsten Bürgerschaft besprechen.

Zustimmung gab es von den Abgeordneten der "Bürger in Wut", Peter Beck und Jan Timke. Sie halten die Aufhebung der Freiheitsbeschränkungen aus gesundheitspolitischer als auch wirtschaftspolitischer Sicht für dringend erforderlich.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. Oktober 2021, 19:30 Uhr