Marketingverein für die Überseestadt

Der Marketingverein der Überseestadt hat mit der EFRE-Förderung eine Anschubfinanzierung von fünf Jahren bekommen. Mittlerweile trägt der Verein sich selbst.

Der Überseestadt Marketingverein sitzt mit im Speicher XI.
Mit der Entwicklung des Stadtteils Überseestadt mussten die Kulur- und Freizeitangebote besser vernetzt werden. Dafür gründete sich der Marketingverein mit Hilfe von Europa. Bild: Marketingverein Überseestadt | Maren Benkenstein
Gesamtvolumen549.000 Euro
davon EFRE-Mittel150.000 Euro
Laufzeit1.1.2010 bis 31.12.2014

Mit der neuen Entwicklung im Stadtteil Überseestadt kamen nach und nach auch immer mehr Angebote aus den Bereichen Kultur, Freizeit und Tourismus zusammen. Um die Überseestadt noch bekannter zu machen, gründete sich 2010 der "Überseestadt Marketingverein".

Mitglieder des Vereins sind die Geschäftsleute in der Überseestadt, aber auch die Bremer Touristikzentrale und die Wirtschaftsförderung Bremen. Die EFRE-Förderung war eine Anschubfinanzierung für fünf Jahre, mittlerweile trägt sich der Verein selbst. Er organisiert Veranstaltungen und hält die Bürger darüber informiert, was sich in der Überseestadt alles tut.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 6. April 2019, 19:30 Uhr