Das wird Bremens neuer Flughafenchef

  • Elmar Kleinert wird neuer Chef des Flughafens Bremen
  • Bisher war er Betriebsleiter der beiden Flughäfen in der Hauptstadt
  • Kleinert ersetzt den freigestellten Jürgen Bula
Elmar Kleinert bei der Pressekonferenz am Bremer Airport
Gilt als zuverlässiger Manager und soll jetzt den Bremer Flughafen leiten: Elmar Kleinert aus Berlin, hier bei der Präsentation in Bremen.

Neuer Flughafenchef in Bremen wird der bisherige Betriebsleiter der beiden Berliner Flughäfen, Elmar Kleinert. Das Bremer Wirtschaftsressort hat buten un binnen entsprechende Medienberichte bestätigt. Der neue Geschäftsführer ist am Dienstagnachmittag in Bremen vorgestellt worden. Kleinert wird zum Sommer nach Bremen wechseln.Vier Monate nach der Entlassung des alten Bremer Flughafenchefs, Jürgen Bula, steht damit dessen Nachfolger fest.

Der 57-jährige Kleinert war seit 2013 Betriebsleiter der Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld. Er gilt als zuverlässiger Manager der an der Belastungsgrenze arbeitenden Airports. Vorher war er vier Jahre lang Flughafenchef in Paderborn. Eine Zeit lang arbeitete der gelernte Ingenieur auch für die Lufthansa. In Bremen hat Kleinert einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.

Auf das Ergebnis der Suche ist der Aufsichtsratschef des Bremer Flughafens, Staatsrat Ekkehart Siering, richtig stolz: "Ich freue mich diebisch, dass dieser Coup gelungen ist, dass wir mit Elmar Kleinert den Fachmann für die zukünftigen Aufgaben gefunden haben. Der künftige Bremer Flughafenchef wird auch "Mister Tegel" genannt. Denn seit fünf Jahren leitet er den Betrieb der beiden Berliner Groß-Flughäfen Tegel und Schönefeld. Dort habe er aber so wörtlich "verstärkt Papiere" geschleppt.

Kleinert: In Bremen sei er näher am operativen Geschäft dran

In Bremen sei er dagegen näher dran am operativen Geschäft, begründet der 57-Jährige seinen Wechsel. "Das wird sicherlich noch ein paar Wochen dauern, bis ich tatsächlich den Job hier antreten kann. Ich kann's aber kaum erwarten und kann jetzt schon allen versichern, ich werde das mit großer Freude, großer Leidenschaft tun, so wie ich bis jetzt jede Aufgabe erfüllt habe."

Was aber wartet auf Elmar Kleinert am zuletzt schwächelnden Bremer Flughafen? Das will der gelernte Ingenieur erst mal analysieren, deutet aber schon eine Absicht an: "Verkehre, die beispielsweise an Wettbewerbsstandorte, wie Groningen, wie Münster/Osnabrück, wie Hannover oder Hamburg gegangen sind, wieder für den Standort zurückzugewinnen."

Der frühere Flughafenchef Jürgen Bula war im November 2017 freigestellt worden. Er soll den Aufsichtsrat über die finanzielle Situation des Flughafens im Unklaren gelassen haben. Ihm droht eine fristlose Kündigung.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 13. März 2018, 15 Uhr