Corona-Zahlen: 21 Neuinfektionen im Land Bremen seit Freitag

  • Aktuell sind 140 Menschen mit dem Virus infiziert – einer mehr als Freitag
  • Insgesamt 2.141 Corona-Fälle im Land Bremen registriert
  • Fälle in zwei Schul-Kohorten
Corona Test
Das Bremer Gesundheitsressort veröffentlicht die Corona-Zahlen für das Wochenende gesammelt am Montag. Bild: Imago | Alexander Limbach

Das Gesundheitsressort hat für das Land Bremen seit Freitag 21 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 19 zusätzliche Genesene und ein neugemeldeter Todesfall gegenüber. Damit sind aktuell 140 Menschen mit dem Virus infiziert – das ist einer mehr als am Freitag. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 2.141 Fälle registriert. 13 der Neuinfektionen entfallen auf den Samstag, fünf auf Sonntag und drei auf Montag.

Insgesamt vier der Fälle vom Wochenende lassen sich Schul-Kohorten zuordnen, die aktuell unter Quarantäne stehen. Bei einer Kohorte seien es drei Fälle – bei der anderen ein Fall.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Am Montag bestätigte das Gesundheitsressort auch neue Quarantäne-Fälle an zwei Bremer Schulen: Betroffen sind das Gymnasium Horn und die Neue Oberschule in Gröpelingen. Insgesamt 250 Personen wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt. Ein Schüler des Gymnasiums war positiv auf das Virus getestet worden. In Gröpelingen war bei einer externen Person, die die Kohorte besucht hatte, das Coronavirus diagnostiziert worden.

Corona-Risiko durch Urlaubsrückkehrer: Istanbul-Flüge gestrichen

Video vom 22. Juli 2020
Eine Tafel an einem Flughafen, auf dem unterschiedliche Reiseziele aufgelistet sind.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. September 2020, 19:30 Uhr