Diese 4 Bremer Testzentren bieten ab heute kostenlose Schnelltests an

  • Vier Testzentren starten am Mittwoch mit kostenlosen Schnelltests
  • Orte: Bremen-Nord, Vahr, Mitte und am Flughafen
  • Weitere Testzentren sollen folgen
Video vom 9. März 2021
Ein COVID-19-Schnelltes.
Bild: Imago | MiS
Bild: Imago | MiS

Ab heute können sich alle Bremerinnen und Bremer kostenlos auf Corona testen lassen. Die Tests werden von privaten und kommunalen Anbietern durchgeführt, so das Gesundheitsressort am Dienstag in einer Mitteilung. Mindestens einmal pro Woche soll jedem Bremer ein Schnelltest zustehen. Für die Tests, die sich vor allem an Menschen ohne Symptome richten, wurden jetzt erst einmal vier Test-Zentren ausgewählt.

Ein Schnelltest dauert rund 15 Minuten. Bei einem corona-negativen Testergebnis bekommen die Getesteten eine Bescheinigung. Bei einem positiven Testergebnis folgt ein kostenloser PCR-Test. Bis zum PCR-Test-Ergebnis gilt die Quarantänepflicht.

1 Kassenärztliche Vereinigung testet in der Vahr

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) bietet in ihren Ambulanzen in der Vahr (und in Bremen-Nord) Schnelltests an. Hierfür muss online ein Termin gebucht werden.

"Die beiden Coronaambulanzen der KV Bremen machen den Anfang, in den nächsten Tagen werden mehr und mehr Praxen folgen, sodass möglichst viele Bürger im vertrauten Umfeld bei ihrem Arzt getestet werden können", so der KVHB-Vorstand.

2 KVHB testet auch in Bremen-Nord

Auch hier müssen wie in der Vahr online Termine gebucht werden.

3 Schnelltests im MVZ Bremen-Mitte

Das Testzentrum in Bremen-Mitte im Hinterhof des Medizinischen Versorgungszentrums bietet ebenfalls kostenlose Schnelltests an. Dort können sich Bremer auch ohne Anmeldung testen lassen. Zuvor konnten sich dort nur Kita-Mitarbeitende und Lehrkräfte kostenlos testen lassen.

Adresse: Außer der Schleifmühle 64, Telefon nicht in der Praxis, sondern: (0211) 271011919

4 Airport Bremen

Beim Testcenter am Bremer Flughafen muss man sich auch nicht anmelden: Nachdem die Personalien aufgenommen sind, wird getestet. Noch habe das Zentrum am Airport massenhaft Corona-Schnelltests vorrätig. Die nächste Lieferung von 100.000 Tests kommt am Freitag, so der Betreiber Jan Wolters zu buten un binnen.

Das sollten Sie rund ums Testen in Bremen und Bremerhaven wissen

Video vom 9. März 2021
Das erste Schnelltest-Zentrum in Bremerhaven in einem Schulungsraum des Deutschen Roten Kreuzes.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Schnelltest-Zentren in Planung

"Noch in dieser Woche werden wir das Testzentrum in der Messe in Betrieb nehmen", so die Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). Außerdem werden mit weiteren privaten Anbietern sowie Praxen und Apotheken Verträge geschlossen.

Ab Freitag könnte es auch die Möglichkeit geben, sich im Weser-Park in Osterholz testen zu lassen. Dort soll ein weiteres Test-Zentrum entstehen, dass ebenfalls von Jan Wolters betrieben wird. Die Verträge stehen schon, die Infrastruktur werde gerade ausgebaut, so der Betreiber.

Gerade verhandelt der Betreiber des Bayernzeltes auf dem Freimarkt noch über weitere Zentren in Gröpelingen und Walle. Laut der Bremer Gesundheitssenatorin handelt es sich bei diesen Standorten um das Wallecenter und die Waterfront. Damit will die Stadt möglichst flächendeckend Corona-Schnelltests anbieten.

In Bremerhaven sollen die Zentren für Schnelltests zum Ende der Woche öffnen.

Bremen will Mittwoch mit kostenlosen Schnelltests starten

Video vom 8. März 2021
Der Sprecher der Gesundheitssenatorin schaut in die Kamera
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 10. März 2021, 6 Uhr