Wie wirken sich neue Quarantäne-Regeln des RKI auf Bremer Schulen aus?

Bisher mussten bei einem Corona-Fall in einer Schule nur wenige Mitschüler für volle 14 Tage in Quarantäne, da Kontaktpersonen der Kategorie 2 schneller zurück können.

Leerer Klassenraum einer Schule in Berlin Mitte
Bei einem Corona-Fall wird in Bremen vorsorglich die gesamte Kohorte in Quarantäne geschickt. Bild: Imago | STPP

Wird in einer Schule ein Corona-Fall entdeckt, müssen in Bremen alle Schüler der betroffenen Kohorte erst einmal in Quarantäne. Davon waren meist komplette Jahrgänge mit bis zu 150 Personen betroffen. Damit sollen große Corona-Ausbrüche verhindert werden. Allerdings mussten bislang nicht all diese Schüler die vollen 14 Tage zuhause bleiben. Bisher wurden häufig große Teile der Kohorte in die Kategorie 2 einsortiert, weil sie keinen engen Kontakt von mehr als 15 Minuten zum Infizierten hatten. Dadurch endete ihre Quarantäne spätestens nach sieben Tagen. Eine längere Quarantäne traf nur die, die engen Kontakt mit dem Infizierten hatten. Deshalb seien im Schnitt auch nur fünf bis zehn Schüler pro Kohorte länger in Quarantäne geblieben, sagt Lukas Fuhrmann vom Bremer Gesundheitsressort.

Kontakt-Kategorie entscheidet über Quarantäne-Länge

Allerdings hat das Robert-Koch-Institut (RKI) seine Richtlinien geändert: Nun zählen bei einem Corona-Fall alle Schüler und Lehrkräfte einer Kohorte als Kontaktpersonen der Kategorie 1, wenn sie länger als 30 Minuten zusammen in einem Raum gesessen haben. Die Gesundheitsbehörden können jetzt danach entscheiden, müssen aber nicht, weil das RKI nur Empfehlungen ausspricht, so der Sprecher des Gesundheitsressorts.

Durch diese Ergänzung habe die Bremer Prozessbeschreibung für den Umgang Corona-Fällen in Schulen jedoch nicht an Gültigkeit verloren, sagte Lukas Fuhrmann. "Der Prozess ist weiterhin klar: Wenn ein Fall auftritt, wird die gesamte Kohorte zuerst aus dem Unterricht genommen. Das Gesundheitsamt hat dann einige Tage Zeit, um  genau nachzuvollziehen: Wer ist hier Kontaktperson Kategorie 1? Wer ist Kontaktperson Kategorie 2? Das heißt, kann auch wieder zurück in den Unterricht. Das heißt, an dem gesamten Verfahren ändert sich tatsächlich nichts."

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 14. September 2020, 14 Uhr