Bremen bietet Studierenden Impfungen ohne Termin an

Alle Bremer Studierenden können sich Impfen lassen

Audio vom 14. Juli 2021
Eine Frau wird gegen das Coronavirus geimpft.
Bild: Imago | NurPhoto
Bild: Imago | NurPhoto
  • Studierende können Impfungen mit Biontech oder Moderna bekommen
  • Angebote gelten für alle Studierende im Land Bremen am 23. und 24. Juli
  • Laut Gesundheitsbehörde gibt es genug Impfstoff für alle

Alle Studierenden im Land Bremen können sich am 23. und 24. Juli, also Freitag und Samstag nächster Woche, ohne Anmeldung gegen Corona impfen lassen. Das haben das Wissenschafts- und das Gesundheitsressort mitgeteilt.

Zwischen 11 Uhr und 18 Uhr an den beiden Tagen können die Studierenden zum Impfzentrum Bremen kommen. Sie müssen lediglich einen Studierenden- und einen Personal-Ausweis mitbringen. Außerdem die Krankenkassenkarte und – wenn vorhanden – ein Impfpass. Der kann aber auch vor Ort ausgestellt werden.

Bremerhavener Studierende müssen nach Bremen kommen

Die Studierenden werden mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Unter 18-Jährige erhalten den Impfstoff von Biontech. Eine Wahlmöglichkeit zwischen den Impfstoffen besteht laut Gesundheitsressort ausdrücklich nicht. Einen kleinen Haken gibt es für die Studierenden aus Bremerhaven. Auch sie können sich impfen lassen, müssen allerdings auch zum Impfzentrum nach Bremen auf die Bürgerweide kommen.

Wissenschaftssenatorin Claudia Schilling (SPD) rief die Studierenden dazu auf, das Angebot zu nutzen. Das sei wichtig, damit die Lehrveranstaltungen im kommemden Wintersemester wieder in Präsenz stattfinden könnten, so die Senatorin.

Behörde: Impftermine sind leicht zu bekommen

Zum Semesterbeginn soll es weitere Impfangebote für Studierende geben. Die Behörden weisen außerdem daraufhin, dass es derzeit generell einfach sei, einen Impftermin in Bremen zu bekommen – auch für Studierende.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 14. Juli 2021, 16 Uhr