Jeder 2. Bremer über 60 Jahren ist gegen Corona geimpft

  • 18 Prozent der über 60-Jährigen haben schon die zweite Impfung bekommen
  • Behörde: Impferfolg vor allem bei den über 80-Jährigen deutlich
  • Alle Bremer bis Jahrgang 1954 werden bis Mittwoch eingeladen
Ein 73-Jähriger lässt sich gegen das Coronavirus impfen.
Im Land Bremen sind mittlerweile mehr als die Hälfte der über 60-Jährigen gegen das Coronavirus geimpft. Bild: DPA | Christopher Neundorf

Im Land Bremen hat die Hälfte der über 60-Jährigen inzwischen mindestens eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde sind 18 Prozent bereits vollständig geimpft. Vor allem in der Altersgruppe über 80 Jahren macht sich der Impferfolg der Behörde zufolge inzwischen bemerkbar. Alle Bremerinnen und Bremer bis einschließlich Jahrgang 1954 sollen bis Mittwoch eine Impfeinladung erhalten. Danach geht es mit den jüngeren Jahrgängen weiter.

Wie läuft der Impfstart bei Bremer Hausärzten?

Video vom 7. April 2021
Ein Frau in medizinscher Schutzkleidung impft einen älteren Mann mit Mundschutz.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 16. April 2021, 16 Uhr