CDU fordert mehr Personal für das Bremer Gesundheitsamt

  • Mitarbeiter des Gesundheitsamts kommen offenbar an Grenzen der Belastbarkeit
  • Seit Jahren bemängeln Mitarbeiter, Gewerkschaft und Opposition einen Personalnotstand
  • CDU fordert mehr Personal für das Gesundheitsamt und auch den Ordnungsdienst
26.05.2020, Baden-Württemberg, Plochingen: Jasmin Schneider, Gesundheitswissenschaftlerin und Koordinatorin des Kontaktpersonenmanagement im Gesundheitsamt des Landkreises Esslingen, hält einen Ordner in den Händen.
Die Mitarbeiter des Gesundheitsamts sind wegen der Corona-Pandemie stark gefordert.(Symbolbild) Bild: DPA | Marijan Murat

Seit Jahren klagen Mitarbeiter, Gewerkschaft und Opposition über den Personalnotstand im Bremer Gesundheitsamt. In der Coronakrise kommt die Behörde nun an ihre Grenzen. Nach Informationen von buten un binnen ist die Arbeitsbelastung aktuell extrem hoch. "Dass die Nachverfolgung hier in Bremen momentan noch so gut funktioniert, liegt nur daran, dass der Großteil der Mitarbeiter am Anschlag arbeitet", so eine Person, die im Gesundheitsamt beschäftigt ist, aus Angst um ihren Job aber anonym bleiben möchte.

Carsten Meyer-Heder hält eine Rede auf dem Landesparteitag der CDU in Bremen.
Der Landesvorsitzende der Bremer CDU, Carsten Meyer-Heder. Bild: Radio Bremen

Die Bremer CDU hat die Landesregierung aufgefordert, mehr Personal im Gesundheitsamt und auch in den Ordnungsdienst einzustellen. Das sei nötig, um die am Mittwoch gefassten Bund-Länder Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie auch durchzusetzen. Das sagte der CDU-Landesvorsitzende Carsten Meyer-Heder buten un binnen.

Er finde einen Großteil der neuen Regeln gut, so Meyer-Heder. Dass die meisten Regeln jedoch in Bremen bereits schon gelten und die Neu-Infektionszahlen dennoch ansteigen, sei ein Zeichen dafür, dass diese Regeln nicht durchgesetzt werden. Laut Meyer-Heder sind Polizei und Gesundheitsamt auch gar nicht in der Lage dazu.

Aus dem Gesundheitsressort heißt es, man arbeite bereits daran, Mitarbeiter aus der Verwaltung ins Gesundheitsamt abzuordnen. Seit Mittwoch unterstützten außerdem mehr als 25 Bundeswehrsoldaten das Amt bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen. Laut dem Vorsitzenden der FDP in Bremen, Thore Schäck, kann der Staat die Corona-Regeln gar nicht Hundertprozentig durchsetzen. Zumal sich einige Regeln auf private Räume bezögen. Schäck appelliert hier an die Vernunft jedes Einzelnen.

Corona-FAQ: Hier finden Sie die Antworten zu den wichtigsten Fragen

Video vom 14. Oktober 2020
Die Internet Seite von buten un binnen mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Lage.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 15. Oktober 2020, 19:30 Uhr