Minus der Geno könnte noch größer werden

  • Die Schulden beim Bremer Krankenhaus-Verbund könnten sich auf bis zu 32 Millionen Euro erhöhen
  • Das erklärte die Gesundheitssenatorin am Dienstag
  • Sie bezog sich auf einen Risikio-Bericht der Geno
Video vom 29. Oktober 2019
Zu sehen ist die Geschäftsführerin der Gesundheit Nord Jutta Dernedde im Interview.
Bild: Radio Bremen

Das Minus beim Bremer Krankenhaus-Verbund "Gesundheit Nord" könnte 2019 noch größer werden, als bisher angenommen. Das sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) auf der Deputationssitzung am Dienstag. Sie bezog sich dabei auf einen Risiko-Bericht, den die Geno erstellt hatte.

Die Geno-Geschäftsführung geht in dem Bericht davon aus, dass die kommunalen Krankenhäuser in Bremen bis Ende dieses Jahres rund 28 Millionen Euro Miese machen. Allerdings: In dem Papier steht auch, dass sich dafür beispielsweise die Patientenzahlen stabilisieren müssten. Passiert das nicht, so die Befürchtung von Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard, könnte das Finanzloch noch größer werden. Sie spricht konkret von bis zu 32 Millionen Euro.

Senatorin hält bisherige Maßnahmen für nicht ausreichend

Bernhard zeigte sich sehr unzufrieden mit der Geno-Leitung. So halte sie die Maßnahmen der Geschäftsführung für nicht ausreichend, um das Unternehmen in die Spur zu bringen. Bernhard bereite daher in ihrem Ressort – wie sie es nennt – "flankierende Maßnahmen" vor. Im Gespräch sei unter anderem, der Geno-Chefetage einen externen Berater beizustellen.

Die Senatorin wiederholte außerdem, dass auch die Führungsstruktur zur Debatte stehe – dabei sei nichts undenkbar – auch nicht, dass über bestimmte Personalien neu entschieden werde. Erbost zeigte sich Claudia Bernhard über die deutliche Verschlechterung der Prognose für 2019 innerhalb weniger Wochen. Das sei nicht nachvollziehbar.

Geno-Defizit deutlich höher als angenommen

Video vom 23. Oktober 2019
Zwei Krankenhausbetten
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 29. Oktober 2019, 18 Uhr