Bremen bekommt 800.000 Euro vom Bund für Sirenen

Audio vom 9. September 2021
Elektronische Sirene zur Alarmierung der Feuerwehr und zur Katastrophenwarnung der Bevölkerung.
Bild: DPA | Horst Galuschka
Bild: DPA | Horst Galuschka
  • Stadt Bremen plant 50 Dachsirenen
  • Bremerhaven prüft Standorte
  • 650.000 gehen nach Bremen, 160.000 Euro nach Bremerhaven

Bremen wird vom Bund voraussichtlich gut 800.000 Euro für die Anschaffung neuer Sirenen erhalten. Das steht in einer Vorlage für die aktuelle Sitzung der Innendeputation. Von den Bundesmitteln sollen 650.000 Euro auf Bremen und 160.000 auf Bremerhaven entfallen.

Für Bremen sind etwa 50 Dachsirenen geplant. Bremerhaven lässt geeignete Standorte derzeit in einer Studie prüfen. Die Ergebnisse sollen im Herbst vorliegen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Morgen, 9. September 2021, 8 Uhr